A R C H I V :   G I G   I N F O :


22.12.2010   -   Rock im Blue Shell Köln

Wir gastieren mal wieder im Blue Shell in Köln und wollen es schön krachen lassen. Zusammen mit der Aachener Band Freibad und den Kölnern von Sancho Panza werden wir mal ordentlich an den Wänden wackeln!

Die Geschichte des Blue Shell muss hier nicht neu aufgerollt werden – die wurde zum 30. Geburtstag im Mai erzählt. Jetzt wird es Zeit, Geschichte neu zu schreiben. Das Blue Shell wird zum Club. Wir haben angebaut und sind größer geworden. Es gibt neue Toiletten, neues Licht und neues Klima. Und wir wollen Musik zurück in den Club bringen. Nicht mit den üblich verdächtigen Mottoabenden. Sondern durch einen eigenen Sound, den Blue-Shell-Sound: freigeistig, exzentrisch, tief. Für Leute, die ein bisschen mehr wollen. Wie unsere DJs, die Grenzen nicht zwischen Beat und Riff, nicht zwischen Mensch und Maschine, nicht zwischen Punk und Soul, nicht zwischen gestern und heute ziehen. Sondern zwischen Gut und Böse, um jenseits von Allem zu tanzen.

Wir glauben daran, dass die Kölner Clublandschaft den Blue Shell Club braucht. Und eine feine neue Bar, bei der man auch nachts um 3, wenn die Stadt längst schläft, noch von Musik mit Geschmack und einem guten Drink durch das Großstadtleben getragen wird. Es wird alles sehr anders bleiben im Blue Shell. Vertraut. Und total neu und vibrierend. Wie damals in 30 Jahren. Ganz anders. Wir sind so aufgeregt, dass wir glatt mal wieder diese alte Starclub-Parole von 1962 herausposaunen wollen: Die Not hat ein Ende! Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!

Mit auf der Bühne:

## Freibad

"Wir machen irgendwas zwischen Punkrock, Alternative und was auch immer, einfach anhören und Meinung bilden! Die Texte sind auf Deutsch oder Englisch und befassen sich mit den Themen: Sinn - Unsinn, Liebe - Hass, Schuhen - T-Shirts, Kätzchen - Zombies."

## Sancho Panza

Fakt ist, wir werden hoffentlich die nächste Platte wieder in Eigenproduktion aufnehmen, aber diesmal im geilen Raum, mit geilerem Equipment und geilerem Zeitplan (weil wir dann ja schon reich von der ersten Platte sind und alle nicht mehr malochen müssen, außer Daffi, weil der bis dahin glücksspielsüchtig ist und immer in Unterhose ausm Casino geworfen wird und wir ihm dann das Taxi bezahlen müssen, mit dem er sich zu uns fahren lässt in der Hoffnung, dass wir da sind um sein Taxi zu bezahlen und wir sind da und nehmen ihn zu uns auf und er wohnt tagelang bei uns und kann nie was bezahlen und wir sagen dann so "Hey kein Problem" und Sachen wie "mi casa es su casa", aber nach ner Zeit geht's uns auf den Sack und wir schmeißen Daffi raus und der brüllt dann Sachen wie "Ich brauch euch eh nich ihr Penner" und wir dann "No way man" und dann geht's in Talkshows und am Ende weinen alle... und dann nehmen wir die zweite Platte auf, kapiert?).

Einlass: 19.00h
Beginn: 20.00h

Zeit: 19.00 Uhr   ||   Eintritt: 5,00 EUR



Fazit:





Zurück